Sie befinden sich auf: Ratgeber für Sprachaufenthalte : Alles über Sprachaufenthalte : Out There!

Out There!

Die beste Art, eine Sprache zu lernen ist es, sie zu sprechen. Die Aufenthalte Out There stellen eine neue Möglichkeit des Lernens einer Sprache dar. Wenden Sie die Sprache im Alltagsleben an.

Bei dieser Art von Aufenthalt wird das theoretische Lernen in der Klasse mit einer praktischen Anwendung in der Stadt kombiniert. Die Kurse in der Klasse finden in Kleingruppen und mit einer Dauer von nur ein bis zwei Stunden statt. Nachher spielt sich der Unterricht draussen ab. Sie bewegen sich in Kleingruppen mit Ihrer Lehrkraft in den Strassen herum, gehen in Geschäfte, bestellen zu trinken und zu essen oder fragen nach dem Weg.

Sie werden Ihrem Instinkt vertrauen, aber auch Offenheit gegenüber anderen Menschen an den Tag legen müssen, denn Sie sollen möglichst viel kommunizieren. Diese Art von Sprachaufenthalt gewährleistet ein Maximum an Kontakt mit der lokalen Bevölkerung. Mögliche Reiseziele für Out There sind England, Spanien, Deutschland, Italien und die Tschechische Republik.

Ergebnis: Zu Ende Ihres Aufenthaltes werden Sie fähig sein, sich gut alleine in der Stadt durchzuschlagen.